Freiwilligenarbeit

Mit einem freiwilligen Einsatz leisten Sie einen wichtigen Beitrag zum Wohl der Seniorinnen und Senioren im Aargau.

Als Freiwillige oder Freiwilliger werden Sie von Fachpersonen eingeführt, begleitet und unterstützt. Sie besuchen einen Einführungstag, an welchem Ihnen viele wertvolle Informationen über Pro Senectute und das Alter vermittelt werden. Bei regelmässigen Zusammenkünften steht der Austausch im Vordergrund. Zusätzlich steht Ihnen die Möglichkeit für den Besuch von Weiterbildungen offen.

In allen Gemeinden im Kanton sind wir unseren Ortsvertretungen präsent. Sie vertreten die Ideen und Ziele unserer Stiftung in der Gemeinde, sind Bindeglied zwischen der Bevölkerung, der Gemeinde und uns. Oft teilen sich zwei oder mehrere Personen, die mit den örtlichen Gegebenheiten vertraut sind, die Aufgaben.

Als Ortsvertretung besuchen im Namen der Pro Senectute Aargau die Einwohnerinnen und Einwohner an ihrem 75. Geburtstag.

In verschiedenen Gemeinden werden von engagierten Frauen und Männer Freizeitaktivitäten geplant und betreut. Sie organisieren die Nachmittage selbstständig, werden jedoch von den Beratungsstellen unterstützt. Die Freizeitaktivitäten schaffen Begegnungen und bieten eine schöne Abwechslung im Alltag. Neben dem Zusammensein mit Gleichgesinnten, stehen das Plaudern, Lachen, Diskutieren und sich Austauschen im Mittelpunkt.

Eine Auswahl aus dem Angebot

  • Mittagstische in den Gemeinden
  • Jassnachmittage
  • Schachnachmittage
  • Tanznachmittage
  • Lesezirkel
  • Seniorenchor
  • Musikgruppen
  • Ausflugsbus

Möchten Sie eine eigene Gruppen gründen? Wir unterstützen Sie gerne dabei.

Wir führen in Zusammenarbeit mit verschiedenen Schulen das generationenübergreifende Angebot «Generationen im Klassenzimmer» durch. Mit der Begegnung zwischen den Generationen soll das Verständnis zwischen Jung und Alt gefördert und Vorurteile abgebaut werden.

Als Freiwillige besuchen Sie regelmässig, jeweils an einem halben Tag pro Woche, eine Schule oder einen Kindergarten.

Diese freiwilligen Einsätze sind für alle Beteiligten ein Gewinn! Zeit, Geduld, unterschiedliche Lebenserfahrungen, Spontaneität, Lebhaftigkeit und Neugier sind zentrale Faktoren dieser Begegnung. Eine pädagogische Ausbildung oder pädagogische Fachkenntnisse sind nicht nötig.

«Für die Kinder und Jugendlichen bin ich die Klassenoma. Ein wunderbares Gefühl!»
Freiwillige G.B.

Erlebnisbericht («Omi häsch d Haar gschnitte?» - Bericht aus Jubiläumsbroschüre 2020)

Interessieren Sie sich für ein freiwilliges Engagement?

zu den Einsatzmöglichkeiten